Olivenöl

Dienstag 23. November 2010 von admin

Oliven werden in der Türkei vorallem an der Ägäis kultiviert. Diese Region verwendet auch das Olivenöl traditionell in der türkischen Küche.

In der Türkei gibt es Oliven in den Farben grün, lila und schwarz. Ein Teil dieser Oliven wird zu Olivenöl gepresst.

Oliven schmecken, da es sehr viele verschiedene Sorten gibt, alle unterschiedlich von mildem Geschmack bis kräftig ist alles möglich.

Nährstoffe und Inhaltsstoffe

Olivenöl besteht hauptsächlich aus Fetten, zu 90% aus ungesättigten Fetten, beim Olivenöl findet man vorwiegend die einfach ungesättigte Ölsäure.

Diese wird auch Omega 9 Fett genannt. Olivenöl enthält auch ca. 10% gesättigte Fettsäuren.

Vitamine und Mineralstoffe

Olivenöl enthält Vitamin A, hauptsächlich in der Form Beta-Carotin und sehr viel Vitamin E, Olivenöl ist reich an Vitamin E!

Ansonsten enthalten Olivenöle noch Vitamin K. Mineralstoffe sind in keinen nennenswerten Mengen enthalten, Spurenelemente auch nicht -Kupfer ist nur in geringen Mengen enthalten.

Olivenöl Gesundheit

Da Olivenöl einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren enthält, kann es einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit leisten!

Beim Olivenöl handelt es sich hauptsächlich um einfach ungesättigte Fettsäuren der Ölsäure, auch Omega 9 Fettsäuren genannt.

Die Omega 9 Fette verschieben das Verhältnis Omega 6 zu Omega 3, zugunsten von Omega 3.

Da viele Menschen zu viele Omega 6 Fette und zu wenig Omega 3 Fettsäuren über die Nahrung aufnehmen, kann ein Ungleichgewicht dieser Fettsäuren im Körper entstehen.

Die Ölsäure, bzw. Omega 9 kann diesem Prozess entgegensteuern, indem das Verhältnis der Fettsäuren Omega 3 zu Omega 6, positiv in Richtung Omega 3 verschoben wird!

Beim Kauf von Olivenöl soll man generell darauf achten, dass es sich um kaltgepresstes, natives Olivenöl handelt!

Türkische Küche – Verwendung

Olivenöl wird in der türkischen Küche hauptsächlich mit Gemüse serviert. Beim türkischen Olivenöl ist vorallem das kaltgepresste aus der Region Ägäis für Gourmets sehr zu empfehlen.

Die Oliven selbst werden in der türkischen Küche meist zum Frühstück und auch zum Salat serviert.

Bookmark and Share